Hersteller

Verkaufshits

Neue Artikel

Dungotube Bondage System von Dungorium


Aus dem Baukastensystem Dungotube lassen sich immer neue Bondage Toys und Fesselkonstruktionen bauen. Dungotube Elemente sind untereinander kompatibel.


Das Dungotube Rohrsystem bietet unendliche Möglichkeiten für Bondage. Heute ein Andreaskreuz, morgen eine Sprossenwand zum Fesseln, übermeorgen einen Sklavenkäfig. Im Handumdrehen kann man spannende Bondageobjekte bauen oder wieder zerlegen und unters Bett schieben. Gerade wenn man in der Privatwohnung keinen eigenen Playroom hat.


Basis des System sind 1 Zoll Dungotube Stahlrohre, die mit speziellen Verbindern verschraubt werden. Verschraubt wir mittels eines Inbusschlüssels oder einer Ratsche. An das System können unsere Dungotube Handeisen, Fußeisen oder das Halseisen angeschlossen werden. Die geöffneten Schellen können ganz einfach durch zudrücken geschlossen und eingerastet werden, ganz ohne Schlüssel. So kann eine Fesselung bei einer vorbereiteten Konstruktion innerhalb weniger Sekunden erfolgen. 5 mal klick und Dungotube ist fixiert. Das ist praktisch und gibt einen extra Kick in der BDSM Bondage Session. Geöffnet werden die Dungotube Schellen mit einem gleichschließenden Schlüssel. Bei den Handschellen, Fußschellen und Halsschellen muss man nicht mit unterschiedlichen Schlüsseln hantieren und suchen, ein Schlüssel genügt.


Die Rohre und Verbinder von Dungotube sind unbehandelt und bewusst relativ roh und grob in der Anmutung. Der kalte unüberwindliche Stahl ist ganz besonders spannend, gerade in Verbindung mit nackter Haut. Ideal für die perfekte Kerkeratmosphäre oder ein BDSM Strafszenario.

Zeige 1 - 29 von 29 Artikeln
Zeige 1 - 29 von 29 Artikeln